Deutsche Gesellschaft für Psychohistorische Forschung

"Die Psychohistorie des Erlebens"

13. Jahrestagung, 26.- 28.3.1999

Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main


Programm: Freitag, 26. März 1999

Vortragsort: Konferenzräume über dem Labsaal

18.00 Peter Sloterdijk

Zur Ideegeschichte der Nähe - Faszination
20.30 Allgemeine Aussprache zum Tagungsthema

Programm: Samstag, 27. März 1999

Vortragsort: Konferenzräume über dem Labsaal

9.45 Artur Boelderl

Philosophie der Geburt? Psychohistorie als Kulturwissenschaft
10.45 - 11.00 Pause

11.00 Ludwig Janus

Psychobiologie und Psychohistorie des Erlebens
12.00 - 14.00 Mittagspause

14.00 Hartwig Weber

Abraham: Das Opfer des Sohnes
15.00 - 15.15 Pause

15.15 Peter Dinzelbacher

Der Zusammenhang von Sozialgeschichte, Psychohistorie und Mentalitätsgeschichte am Beispiel kollektiver Bekehrungen hochmittelalterlicher Adeliger
16.15-16.30 Pause

16.30 Ralph Frenken

Kindheiten und Phantasien mittelalterlicher Mystiker
18.00 Mitgliederversammlung

Programm: Sonntag, 28. März 1999

Vortragsort: Konferenzräume über dem Labsaal

9.45 Stephan Pastenaci

Der Traum vom eigenen Leben: Autobiographien der Frühen Neuzeit als Kompensation traumatischer Lebenserfahrungen
10.45-11.00 Pause

11.00 Mary Armstrong

Scham or Shame, In Any Language It Feels Terrible
12.00-14.00 Mittagspause

14.00 Thomas Stamm-Kuhlmann

Der melancholische König - Ein Charakterbild an der Wende vom 18. zum 19.Jahrhundert
15.00 Winfried Kurth
Gruppenphantasieanalyse für das Jahr 1998
16.15-16.30 Pause

16.30 Martin Rheinheimer

Die Wiederkehr des Hark Olufs: Bewältigungs- und Verdrängungsstrategien eines Renegaten
anschließend: Abschlußdiskussion

Hinweise

Tagungsgsort

Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main,Konferenzräume 1 und 2 über dem Labsaal, Bockenheimer Landstr. 133 (Ecke Senckenberganlage), 1. Stock

Lageplan

(Nächste U-Bahnhaltestelle zur Johann Wolfgang Goethe-Universität: Bockenheimer Warte)

Tagungsleitung

Ralph Frenken, Ginnheimer Landstr. 121, 60431 Frankfurt am Main, 069 / 53 38 89
 
 
 
 

Teilnehmergebühren

bis 19.03.1999 (durch Überweisung) ab 20.03.1999 (an der Tageskasse)
für Nichtmitglieder DM 140,-- DM 160,--
für Mitglieder DM 100,-- DM 120,--
für Studierende DM 50,-- DM 60,--

Die Eintrittsgebühr für den Vortrag von Herrn Peter Sloterdijk ist in den hier genannten Tagungsgebühren enthalten. Falls nur der Vortrag von Herrn Sloterdijk besucht wird, gelten dafür folgende Gebühren:
 
Eintritt für den Vortrag von Herrn Sloterdijk (Fr., 26.3.99)  Eintrittspreis (an der Tageskasse)
Für Nichtmitglieder DM 15,-
Für Mitglieder DM 12,-
Für Studierende DM 10,-

Anmeldung

Durch Überweisung der Tagungsgebühr bis spätestens 19.3.99 auf das Sonderkonto "Deutsche Gesellschaft für psychohistorische Forschung" - Sparkasse Heidelberg, Konto-Nr. 42 52 578; BLZ 672 500 20. Bankgebühren bei Überweisungen aus dem Ausland: 30,- DM. Anmeldungen nach dem 19.3.99 sind nur an der Tageskasse möglich.

Zimmervermittlung

Als Vorschlag: Mitwohnzentrale, Tel. 069 / 19 430

Tagungsdokumentationen früherer Tagungen

Textstudio Gross, Brahmsstr. 1, 69118 Heidelberg, Tel.: 06221 / 802458

Informationen zur Tagung

A. & J. Bischoff, Friedhofsweg 8, 69118 Heidelberg,

Tel.: 06221 / 89 27 29; Fax.: 06221 / 892730; Mo. - Fr. 8.00 bis 9.00 Uhr.

E-mail: <info@psychohistorie.de>


Zurück zum Hauptmenü

Letzte Änderung am: 27. Januar 1999 von A.Bischoff