HOME

Überblick
Geschichte
Zweck
Kooperationen

Kooperationen

Die GPPP befindet sich mit folgenden Institutionen in Kooperation:

Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G)
"Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie in sozialer Verantwortung" entspricht auch den Zielsetzungen der GPPP,

The Institute for Psychohistory
Dies ist der Sitz des Begründers der psychogenen Geschichtstheorie und Herausgebers des Journal of Psychohistory, Lloyd DeMause, der in New York/USA lebt.

International Psychohistorical Association (IPA)
Die IPA ist die amerikanische Schwesterorganisation der GPPP.

Auf der offiziellen "IPA Discussion List" im Internet diskutieren Psychohistoriker in englischer Sprache das Weltgeschehen. Adresse der Webseite: http://groups.google.com/group/realpsychohistory?hl=en . Wenn Sie sich daran beteiligen wollen, gehen Sie zu dieser Webseite und klicken Sie auf "Join This Group".

Société française de Psychohistoire (SFPh)
Die SFPh ist die französische Schwesterorganisation der GPPP.

Internationale Studiengemeinschaft für Pränatale und Perinatale Psychologie und Medizin (ISPPM)
Mit der ISPPM bestehen wegen der Wichtigkeit der pränatalen Psychologie für die Psychohistorie persönliche und fachliche Beziehungen.